Einsatz in Manhattan

Vorwort

Was ist eigentlich der typische Kochel-Boulder?

Ein Spielplatz, welcher sich vom traditionsgebundenen Sportklettern abhebt- ein Stück Fels, dessen Überwindung dynamische Bewegungsabfolgen beinhaltet- ein Bruchhaufen, Trainigsgerät oder eine Möglichkeit zur Steigerung eines Schwierigkeitsgradniveaus?. Oder gar ein philosophisch betrachtbares Betätigungsfeld (was in Kochel, hä)?.

Zu behaupten, dieses Bouldern wäre anders als der alpine Heroismus oder die Schwierigkeitsgradorientierung beim normalen Felsklettern, könnte vermessen sein, denn auch dieser Mikrokosmos der Vertikalen (bzw. Horizontalen) ist nur ein weiteres Medium, um unseren Ehrgeiz einzusetzen, um uns profilieren und nach außen hin präsentieren zu können (gell!).

Letztendlich hat ein Boulder aber für jeden eine unterschiedliche Bedeutung, denn es steht jedem Boulderer frei, auf welche Art und Weise er "sein" Problem betrachtet und die zugehörige Aufgabenstellung formuliert. Damit ihm der Prozeß dieser naturgegebenen Auseinandersetzung nicht unnötig vorenthalten wird, sollte die Möglichkeit geschaffen werden, die individuelle, körperliche und geistige Freiheit voll entfalten zu können und sich keinen Zwängen, Vorschriften oder Regeln unterwerfen zu müssen, um die Bewegungsvielfalt des Fels vorurteilslos und ohne die Stigmatisierung durch Schwierigkeitsangaben geniesen zu können.

Genau aus diesem Grund wird beim Einsatz in Manhattan auf eine genaue Schwierigkeitsgradangabe (wie etwa die Toni Lamprecht-Skala) zur Bewertung der Boulderprobleme verzichtet, sondern die neue Fkk-Skala benützt. Der Kletterer (sorry, natürlich "Boulderer") wird sich also nur mit einer ungenauen Grobeinteilung zufrieden geben müssen, welche ihm aber trotzdem als Orientierungsmöglichkeit dienen kann, ihn vor größeren Verletzungen oder anderen körperlichen Schäden bewahren dürfte, und die sich sogar für seine kognitionspsychologische Entwicklung als förderlich erweisen könnte. Eine genaue Schwierigkeitsgradangabe bietet die Fkk-Skala nämlich nur bei einer Körpergröße von 1.88m, 83.5kg Körpergewicht, einer Außentemperatur von 10° C, kühlem Wind, absolut trockenem Fels, keiner Luftfeuchtigkeit und nach einem ausgelassenen Abend mit Freunden bzw. seiner Geliebten oder dem Geliebten (je nach Belieben!) - ansonsten sind mehr oder weniger große Abweichungen an der Tagesordnung und sie sollten ständig mit Verstand und Toleranz berücksichtigt werden.  

Viel Spaß noch und danke vielmals für den wunderbaren Tee !!!  
 

Fakten (ein super-kleiner Auszug):

Fangen wir an mit einem kleinen Auszug aus meinem bald erscheinenden Boulder-Gesamtwerk.

Auf Wiederholungen, Eure persönliche Meinung und von Euch kreierten Boulder warte ich schon jetzt gespannt:
 
 

12. Reservat:

Block 1:

-"Kate Moos" SD, Fkk 5- (trav.), 5m (Norbert H., Toni L. 97)

-"Moss Choss" SD, Fkk 5+, 3m (Toni L., Norbert H. 97)

Block 2:

-"Yeah !" SD, Fkk 5 (trav.), 10m (Toni L., Norbert H. 97)

-"Product" SD, Fkk 5- (Norbert H. 97)

Block 3:

-"Indestructable" SD, Fkk 4+, 3m (Norbert H., Toni L. 97)

-"Proud to be ignorant" SD, Fkk 5+ (trav.), 8m (Toni L., Norbert H. 97)

-"Proud to be tolerant" SD, Fkk 5 (trav.), 8m (Toni L., Norbert H. 97)

-"I'm so lost" SD, Fkk 5-, 3m (Norbert H., Toni L. 97)

-"Me VS Everything" SD, Fkk 6a, 3m (Toni L., Norbert H. 97)

-"Griselda, The Cable Lady" SD, Fkk 6b (trav.), 12m (Toni L. 97)

Block 4:

-"Edge Lane" SD, Fkk 5, 5m (Rolf L. 97)

-"Remedy" SD, Fkk 5 (trav.), 6m (Toni L. 97)

-"27. August" SD, Fkk 5 (trav.), 6m (Norbert H., Toni L. 97)

-"Suicide Tag", Fkk 6a (trav.) , 10m (Toni L., Norbert H. 97)

-"Nopalitos" SD, Fkk 4-, 3m (Norbert H., Toni L. 97)

-"Mos(T) Slab", Fkk 4, 5m (Rolf L. 97)

Block 5:

-"White Picket Fence" SD, Fkk 3+ (trav.), 4m (Toni L., Norbert H. 97)

-"Black Picket Fence", Fkk 4- (trav.), 4m (Norbert H., Toni L. 97)

Block 6:

-"Zoo" SD, Fkk 6a, 3m (Toni L., Norbert H. 97)

-"Unbehagen" SD, Fkk 6ab bis unbehaglich schwer, 3m (Toni L. 97)

Block 7:

-"America's Problem" SD, Fkk 5+, 4m (Toni L. 98)

-"Spacelord Motherfucker" SD, Fkk 6a (trav.), 8m (Toni L. 98)
 
 

Reservat/ Sektor Grashalm:

-"Grashalm", Fkk 4+ (trav.), 10m (Toni L. 97)
   

15. Rocky-Wand:

-"Wilde Kerle", Fkk 7a+, 5m (Toni L. 91)

-"Wo die wilden Kerle fallen" SD, Fkk 7b, 6m (Toni L. 98)

-"Mein Ernst", Fkk 6a, 4m (Toni L. 94)

-"Rocky-Quergang", Fkk 6ab (trav.), 13m (Toni L. 86)

-"Ziag oder Fliag", Fkk 6b, 6m (Sepp G. 84)

-"ZOF" SD, Fkk 7a, 6m (Thomas S. 88)

-"Sister Morphin" SD, Fkk 8a?, 6m (Mick J. 75)

-"Rocky" SD, Fkk 6a+, 7m (Toni L. 89)

-"Nie naß", Fkk 5-, 6m (??)

-"Wer ko, der ko" SD, Fkk 4-, 5m (Sepp G. 84)

Topos, bzw. Wandskizzen folgen in Kürze. Sendet mir Eure Boulder doch einfach untesoftrock@softrock zu; wir stellen sie dann sofort ins Netz.

FKK-Gruß

Euer Toni